Maico in Finnland

Maico in Finnland

Erfahrungsbericht Maico Keller
Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker
Praktikum in Turku, Finnland

Mein Name ist Maico.Nach dem Abitur 2018, startete ich meine Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker in Möglingen.

Im Sommer 2019 hörte ich zum ersten Mal von der Möglichkeit eines Auslandspraktikums im Rahmen eines Erasmus+ Stipendiums. Sofort informierte ich mich und stieß auf die die Organisation „Go.for.europe“. Die Koordinierungsstelle in Stuttgart stellte mir alle Informationen zu Verfügung und unterstützte mich bei der Bewerbung für einen Praktikumsplatz.

Bald erhielt ich eine positive Antwort. Ein Praktikumsplatz in Finnland stand für mich von Juli bis August 2020 zu Verfügung. Doch dann kam die Corona Pandemie, fast wären meine Pläne durcheinander geworfen worden, aber mit der Hilfe von Frau Baer, war es doch möglich das Praktikum anzutreten.

Meine Reise begann am Flughafen in Frankfurt am Main, ich flog nach Helsinki und danach weiter mit einer kleinen Propellermaschine nach Turku. Am Flughafen wartete ein Taxi auf mich und fuhr mich zu meinem Apartment, in dem ich die nächsten Tage wohnen sollte. Hier traf ich auf meinen Ansprechpartner der Partnerorganisation vor Ort.

Am ersten Tag meines Praktikums wurde ich abgeholt und zur Camp Clinic, dem Betrieb in dem ich mein Praktikum absolvieren sollte, gefahren. Die Business Managerin aus Helsinki war angereist, um mich persönlich zu empfangen und mir den Betrieb vorzustellen. Das Praktikum startete und schnell fand ich mich zurecht und erlangte eine Routine. Mein Praktikumsbetrieb setzte viel Vertrauen in mich und förderte mich mit anspruchsvollen Aufgaben.

Die Zeit ging schneller vorbei als gedacht und ich flog wieder nach Deutschland zurück. In meiner Zeit in Finnland lernte ich viel über Arbeitstechniken und Produkte ausländischer Betriebe. Aber nicht nur beruflich konnte ich viel dazu lernen, der Auslandsaufenthalt hat mich gelehrt selbstständig zu handeln und ich konnte meine sprachlichen Kenntnisse verbessern.

Die Gelegenheit eines Auslandspraktikums während der Ausbildung zu nutzen kann ich sehr empfehlen, da man eine spürbare persönliche Entwicklung erlebt. Das Praktikum war eine Erfahrung, die mir fürs Leben bleiben wird.