• Interkulturelle Kompetenzen von Auszubildenden
  • Flexibilität und Mobilität von angehenden Fachkräften
  • Neue Ideen und Arbeitsmethoden frisch aus der Auslandspraxis
  • Ausbau von Netzwerken mit ausländischen Partnern
  • Attraktivität der dualen Ausbildung durch internationale Projekte
  • Innovatives Ausbildungsmarketing

Finanzierung über das Programm Erasmus+ Berufsbildung

Unternehmen haben die Möglichkeit, für ihre eigenen Auszubildenden einen Antrag auf Fördergelder bei der Nationalen Agentur in Bonn zu stellen. In dieser Antragsstellung begleiten wir Sie gerne.

Antragsfristen bei der Nationalen Agentur beim BiBB in Bonn

Antragsfrist ist in der Regel Anfang Februar. In dieser Antragsstellung begleiten wir Sie gerne.

Weitere Infos erhalten Sie auch direkt auf der Webseite der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung:  www.na-bibb.de