beeurope.de Home
Impressum |   

Wie bewerbe ich mich richtig?

Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung

Sie haben Interesse an einem Auslandspraktikum und möchten sich für ein Stipendium bewerben?

Dann reichen Sie einfach folgende Unterlagen per E-Mail bei der jeweiligen Projektleiterin ein:

  • Europass-Lebenslauf 
  • Individuelles Motivationsschreiben

In der Regel sind die Unterlagen zusätzlich in der Sprache des Ziellands einzureichen. Lesen Sie für weitere Informationen den Programmflyer unserer Teilprojekte aufmerksam durch.

Auf der folgenden Seite können Sie Schritt für Schritt Ihren europass-Lebenslauf erstellen und abspeichern: 

Deutsche Version: 
https://europass.cedefop.europa.eu/editors/de/cv/compose 

Englische Version:
https://europass.cedefop.europa.eu/editors/en/cv/compose 

Ausfüllhilfe – Tipps
Muster Europass-Lebenslauf

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist außerdem die Genehmigung des Betriebes und die der Berufsschule.

Einverständniserklärung Ausbildungsbetrieb 

Einverständniserklärung Berufsschule 

Befreiung von der Berufsschulpflicht

Durch den § 2 Abs. 3 BBiG (Berufsbildungsgesetz) sind die Berufsschulen verpflichtet, den Auszubildenden einen längeren Auslandsaufenthalt zu ermöglichen. Aktuell sehen die Schulgesetze der Länder noch keine konkreten Regelungen für einen längerfristigen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden vor. Es bleibt daher abzuwarten, wie die Berufsschulen die neue Vorschrift umsetzen werden. Bis zum Erlass einer verbindlichen Regelung, sind die Schulen bereits jetzt an die neue Vorschrift des Berufsbildungsgesetzes gebunden. Zu beachten sind dabei die Vorschriften des Schulgesetzes des Landes Baden Württemberg zur Berufsschulpflicht während der Ausbildungszeit. 

Findet der Berufsschulunterricht in Form von Blockunterricht statt, kann der Auslandsaufenthalt so koordiniert werden, dass kein oder möglichst wenig Unterricht versäumt wird. Bei wöchentlichem Unterricht können die Auszubildenden eine Beurlaubung beantragen. 
Die/der Auszubildende ist dann dazu verpflichtet, die versäumten Unterrichtsinhalte in Eigenleistung nachzuholen bzw. sich anzueignen. 

Um eine geeignete und für alle Beteiligten zufrieden stellende Lösung für die Beurlaubung von der Berufsschule zu finden, sollten Auszubildende und Betrieb sich frühzeitig mit der Berufsschule vor Ort oder der zuständigen Schulaufsichtsbehörde in Verbindung setzen. 

Europass Mobilität – ein Plus für Ihre Karriere
Nach der erfolgreichen Durchführung des Auslandspraktikums erhalten die Auszubildenden den europass Mobilität. Der europass Mobilität ist ein europaweit gültiges Dokument, das die erworbenen fachlichen, sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen bestätigt, die Auszubildende während des Auslandsaufenthaltes hinzugewonnen haben. 

Muster Europass-Mobilität




AKTUELL


BBQ Berufliche Bildung gGmbH, Stuttgarter Straße 9-11, 70469 Stuttgart | 
BWHT, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart | 
BWIHK c/o IHK Hochrhein-Bodensee, Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz | Südwestmetall, Löffelstraße 22-24, 70597 Stuttgart | Impressum