Angelika in Plymouth

Angelika in Plymouth

Jede Reise hat ein Ende. Aber die Erinnerung daran ist unvergänglich.

Name: Angelika
Ausbildung: Alfred Kärcher SE & Co. KG
Auslandspraktikum in: Plymouth, England

Alles begann mit einem Vorbereitungsseminar bei der IHK am Bodensee. Dort wurden wir mit interkulturellen Übungen auf unsere Reise nach England vorbereitet. Hier hatten wir auch die Möglichkeit durch eine Muttersprachlerin mehr über England, den Alltag und über die Arbeitswelt zu erfahren. An diesem Tag bekamen wir auch gesagt bei welcher Gastfamilie wir untergebracht wurden und in welchem Betrieb unser Praktikum sein wird.

 

Am 07.04.2019 ging die Reise am Frankfurter Flughafen los. Nach dem Flug ging es mit einer fünfstündigen Busfahrt weiter nach Plymouth, wo wir herzlich von unseren Gastfamilien empfangen wurden. In den darauf folgenden Tagen hatten wir einen Englischkurs bei der Partnerorganisation Tellus, der uns auf das Betriebspraktikum und den Alltag in Plymouth vorbereiten sollte.

 

Da ich mitten in der Stadt gewohnt habe, musste ich nur wenige Minuten mit dem Bus zu meinem Betrieb fahren, was auch immer ohne Probleme funktionierte. Gearbeitet habe ich bei einem Immobilienhändler, bei dem ich eine Menge neuer Berufserfahrung sammeln konnte.

 

Durch die vielen Tagesausflüge nach Torquay, Mount Edgcumbe, ein Wochenende in London und eine Nacht am Land’s End im Hostel, Treffen abends in Pubs und Karaoke-Bars sind viele Freundschaften entstanden und deshalb ist man mit einem glücklichen und einem weinenden Auge nach Hause gefahren.

 

Mein persönliches Fazit:

Der Aufenthalt in England war eine super bereichernde Erfahrung für mich! Ich empfehle es jedem der sein Englisch verbessern möchte, die englische Arbeitswelt und Kultur kennenlernen möchte. Es war eine wirklich unvergessliche Zeit und neuen Bekanntschaften, die mir immer in Erinnerung bleiben wird.